Ziele

Die KuGeMENE versteht sich als Kunst- und Kulturdrehscheibe und möchte dabei verschiedenste Aspekte, Themen und Ebenen miteinander verknüpfen. Ihr Grundziel ist ein lebendiger und attraktiver ländlicher Raum, der mehr ist.

  • Unterstützung lokaler Kulturschaffender

  • Vernetzung von lokalen, nationalen und internationalen Kulturschaffenden zum Zwecke des programatischen und kulturellen Austausches und gemeinsamer Zusammenarbeit

  • Vermittlung zwischen und Auseinandersetzung mit Facetten der Trandition und der (Post-)Moderne

    • Erhalt und Weiterentwicklung alter Handwerkskunst und Kultursorten

    • Selbstbestimmte Nutzung moderner Technologien

    • Inklusiver und kooperativer Umgang mit dem vermeintlich Fremden

    • Stärkung des Austauschs der Generationen und (Sub-)Kulturen

  • Stärkung des ländlichen Raums zum urbanen Dorf

  • Aktivierung der Jugend, sich bei der Gestaltung ihre Lebensumfeldes zu beteiligen

  • Thematisierung von Geschlechterrollen, Stereotypen und Rollenbildern

  • kritische-gesellschaftspolitische wie praktische-alltagsnae Kulturarbeit

  • Verknüpfung der Kulturarbeit mit anderen Gesellschaftsbereichen: Regionalwirtschaft, Nachhaltigkeit uvm.

Die KuGeMENE unterstützt durch Vernetzung, Vermittlung, dem Einbringen eigener Netzwerke und und Veranstaltungsorganisation.